Eigene Heizung

 Edgar Stolte  2015

Edgar Stolte

Hier sieht man meine Solaranlage, sie besteht aus 60 Heatpipe Vakuum-Röhren der Firma King Span,

durch Klöckner vertrieben, und 2003 montiert. Die Anlage steht in der ersten Etage auf einem Holzhaus.

Leider liefert sie im Winter fast keinen Ertrag, da sie von anderen Häusern abgeschattet wird.

Im Sommer liefert sie bis ca. 17 Uhr Ertrag.

Meine Heizungsanlage besteht aus:

1

.

Wärmepumpe der Fa. Olsberg

2

.

Solaranlage der Fa. Klöckner

3

.

Solar Speicher mit 300 Liter Fa. Klöckner

4

.

Holzofen der Fa. Oranier, mit Wassertasche

5

.

Pufferspeicher, 300 Liter, aus einem alten Boiler, Fa Viessmann

6

.

Fussbodenheizung im Wohnzimmer ca.60 qm

7

.

Regelung  UVR 1611  Fa. Technische Alternative mit Live Daten

Das war die alte Solar- Regelung von Klöckner.

Mit ihr konnte man wenigstens schon einen 2. Speicher laden

Und noch ein paar Eindrücke aus dem Keller, 2010

Hier die “neue” Anlagen-Konfiguration ab 2013.

Nur noch ein Puffer, aber dafür eine Fussbodenheizung und ein Kaminofen mit Wassertasche.

Wärmepumpe von hinten                         WP und Pufferspeicher                     Zwei mal Regelung  UVR 1611

                       

    Mischer und Verteiler der                                  Ladepumpe warm Wasser                                    Solar Kombispeicher

        Fußbodenheizung                                        und Pumpe für den Holzofen   

Die zweite Regelung war nötig, denn der Regler für das Mehrfamilienhaus in dem ich wohne, gab plötzlich seinen Dienst

auf. 

Komisch, schon nach 35 Jahren. ;-) Die Dinger von Landis und Gyr waren schon gut.

Die Regelung für meine Heizung konnte leider keine weiteren Fühler aufnehmen, alle 16 Sensor- Anschlüsse sind belegt.

Mit der zweiten Regelung wird die Fernwärmeanlage für das Haus geregelt.

Beide Anlagen sind mit einer Busleitung verbunden, so kann ein Aussenfühler für beide Regelungen genutzt werden. 

Damit ich zum verstellen oder regeln der Heizung nicht in den Keller muss, habe ich ein Touch  Panel,

über das ich alle Werte ablesen und die Wärmeerzeuger und Pumpen, fernsteuern kann.

Als nächstes wird die Wärmepumpe von der Solaranlage mit Strom versorgt, dann ist Heizung und warmes Wasser für lau.

Es gibt immer was zu tun